7. Familiendrachenfest
in Französisch Buchholz


Klick mich und ich werde gross...

Auch in diesem Jahr führte mich zum 7. Mal der Weg nach Französisch Buchholz zu diesem schönen kleinen Familiendrachenfest.  Dieses Fest unterscheidet sich von anderen Drachenfesten dadurch, dass überwiegend Familien mit ihren Kindern das Fest besuchen und dadurch ein buntes Gewusel auf der Wiese herrscht.
Auch in diesem Jahr zeichnet der Bürgerverein Französisch Buchholz e.V. als Veranstalter, den wir
vom Rixdorfer Drachen Team seit 7 Jahren unterstützen.
In diesem Jahr waren, meiner Schätzung nach, die meisten Familien mit ihren Kindern nebst Drachen auf der Wiese zu bewundern.

Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Zum Wetter brauche ich nicht zu viel sagen: Es war sonnig und warm und wie fast immer bei solch einer Wetterlage  - war es nur leicht windig!
Die meisten Kinderdrachen aus Plastik flogen auch bei schwachem Wind recht gut.

Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Aber leider hatten wir mit unseren größeren Drachen bei diesem geringen Wind keine Chance. Für uns waren alle Versuche einen großen Trägerdrachen an den Himmel zu bekommen gescheitert. Diesen Drachen hätten wir für den Einsatz der Bonbonfähre dringend benötigt. Leider war es nicht möglich, einen stabilen Stand eines größeren Drachen hin zu bekommen.
 
Klick mich und ich werde gross...

Wie auch im letzten Jahr warfen wir wieder die Bonbons mit der Hand über die Kindermenge. Dies war zwar nicht so schön, wie mit der Fähre, machte dem Spaß aber keinen Abbruch! Die Kinder fanden es toll und alle waren zufrieden mit der Aktion, welche wir mehrmals am Tag wiederholten.

Einige von den Kindern, die die Bonbonfähre noch nicht kannten, wollten sehen, wie das geht mit dem Ding. Schnell kamen auch einige Erwachsene mit dazu und ich konnte die Arbeitsweise den Interessierten erklären.

Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...

Klick mich und ich werde gross...
Ein schöner Rücken kann auch entzücken!
Wie in alten Zeiten!  Aufwind + Rixdorfer vereint

Klick mich und ich werde gross...
Oliver zeigte einige Sachen mit seinem  großen Lenkdrachen

Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
ein wenig Ausspannen bei den Drachenfliegern

Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...

Mit diesem neuen Wissen gingen  alle wieder zum Drachenfliegen auf die Wiese zurück, in der Hoffnung das bald wieder die nächsten Ladungen von Bonbons sich über ihnen ergießen werden.


Gegen 17:00 Uhr leerte sich dann langsam die Wiese, für einige kleine Mitbürger war es Zeit, sich langsam auf auf den Abend und die bevorstehende Nacht vorzubereiten. Auch wir begannen unseren Kram zusammenzupacken und machten uns dann auch gegen 18:00  Uhr auf den Heimweg.

 rom

Ich möchte nun ein dickes Dankeschön  An den Bürgerverein Französich Buchholz e.V. richten, dass dieses schöne Fest auch in diesem Jahr wieder stattfinden konnte.
Auch wenn die Anwohner des Blaubeerwegs es scheinbar in den 7 Jahren Drachenfest noch nicht mitbekommen haben, dass einmal im Jahr ein Drachenfest auf der Elisabethaue stattfindet !
Es ist sehr schade, dass wir die Problematik mit dem "Poller", der den Blaubeerweg  verschließt, in 7 Jahren  nicht abstellen konnten.
Wäre es so schlimm, diesen Poller mal einen Tag lang unten zu lassen ???
Es ist sehr schade, dass solch eine Veranstaltung, die junge Familien mit ihren Kindern anspricht, von irgendwelchen Sturköpfen ignoriert wird, die den ganzen Tag scheinbar nichts anderes zu tun haben, als diesen "beschissenen " Poller immer wieder zu schließen!  
 Diese Leute sollten froh sein, dass es noch Menschen gibt, die für die Jungen Familien in Pankow solch eine Veranstaltung machen!!

Einen dicken Dank möchte ich an die Sportfreunde
Tamara, Manuel und Mike (von Aufwind) richten, die uns auch in diesem Jahr wieder auf diesem Fest tatkräftig unterstützt haben. DANKE dafür!

Auch an die Sportfreunde  Guido, Oliver und Matthias von unserem Team möchte ich ein dickes Dankeschön sagen, dass sie wieder den Weg nach Französisch Buchholz zur Unterstützung gefunden haben.  

Auch an Ronny, deren Frau und Tochter ein dickes Dankeschön, dafür, dass sie uns nun schon einige Zeit bei unseren Aktivitäten unterstützen.
Ich werde dieses positiv im Kopf behalten!


RT frog

foto © Guido Juchacz, Rainer Timm