Ein Bericht über die Luftbildfotografie von
Jürgen Kemnitz


Die Luftbildfotografie Da ich mich seit einiger Zeit mit der Fotografie beschäftige und so einiges geschaffen habe, ist mir durch mein anderes Hobby das Drachensteigen lassen, die Idee gekommen mich mit der Luftbildfotografie zu beschäftigen. Mich interessierte vor allen Dingen, die andere Perspektive. Durch Gespräche mit einem Freund der Funker ist, haben wir eigentlich vor gehabt auch ein Funkgerät in die Lüfte zu bringen, um dieses als Digipeater zu benutzen. Aber das haben wir noch nicht gemacht. Stattdessen lieferte mir der Freund ein Luftbild. Was ist das? Wie hast du das gemacht? Also durch gemeinsame Recherche im Internet hat er sich ganz fix etwas zusammengebaut und seinen Drachen als Lifter benutzt und sein erstes Kapbild gemacht. Das war der Auslöser für mich, das kannst du auch und vielleicht auch besser. Ich setzte mich vor den Rechner und suchte mir bei bekannten Luftbildfotografen ihre Berichte heraus, wie man so eine Konstruktion zusammen bauen kann. Was brauche ich als Material? Ich besorgte mir im Baumarkt ein Paar Aluminium Profile, eine Fernbedienung für Modellbau, ein paar Umlenkrollen aus dem Segelbedarf, dann fehlten 2 Servos die ich bei Conrad orderte und ich besorgte mir einen alten Drucker aus dem ich die Zahnräder ausbaute. Mit diesem Material zog ich in meinen Keller und fing an. Die erste Variante flog in den Müll. Die zweite Variante ist dann geglückt, ohne Zeichnung ohne alles nur so aus freien Stücken und der Idee im Kopf. Ich habe einige Wochen immer, wenn es meine zeit, erlaubte da gesessen und gesägt, gebohrt, geschliffen. Nur der Zeitpunkt als das Rigg dann fertig war, war ungünstig es wurde Winter und ich hatte nicht viel Möglichkeit es auszuprobieren. Es kam das Frühjahr und es kribbelte in den Fingern und bei der erst besten Gelegenheit ging es raus. Es funktionierte. Nur einige Sachen gefielen mir nicht, denn die Richtung sehe ich nicht so richtig, in der die Kamera steht. Wir bastelten eine kleine Fahne, die aber dazu führte das der Wind das gesamte Rigg drehte. Zweiter Versuch mit einem kleinen Ball an einer Kohlefaserstange, ja der war zu klein in 100 m Höhe sehe ich diesen nicht. So habe ich die ersten Bilder auf gut Glück gemacht, immer in der Hoffnung das wird schon, denn die Speicherkarte reicht, lieber einmal mehr ausgelöst wie zu wenig. Als Kamera benutze ich meine Nikon Colpix 2100 und die kann 2 Mio. Pixel aufnehmen. Dann kam ich darauf die Kamera von der Tochter zu benutzen. Sie hat eine Minolta Z2 mit 4 Mio. Pixel. Also wieder in den Keller und für diese Kamera an das Rigg angepasst. Da diese Kamera anders konstruiert ist, ist es mir in der Praxis nicht so gut gelungen Bilder damit zu machen. Da ich gehört habe das es ein kleines System gibt ein Video Kontrollbild von da oben am Boden zu empfangen, suchte ich im Internet mir so eine Videokamera mit Funkübertragung auf 2,4 Ghz aus und kaufte sie. Ein S/W Fernseher musste auch besorgt werden. Nun ging es wieder in den Keller und ich baute das Rigg komplett um, denn die kleine Kamera und die Energierversorgung mussten mit angebaut werden. Die nächsten ergebnise kommen bald. 

Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Hier nun einige Ergebnisse:
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross... Klick mich und ich werde gross...
zurück

Zum Seitenanfang